ImmersionRC Vortex 150 Mini

010704

Das neuste Mitglied der Vortex-Familie, der Vortex 150 Mini. Höhere Ansprüche im kleineren Format!

Mehr Infos

ImmersionRC

Lieferzeit: 1-2 Werktage

CHF 299.00

inkl. 8% MwSt.

Technische Daten

Hersteller ImmersionRC
Bezeichnung Vortex 150 Mini
Gewicht 178g (ohne LiPo & HD Kamera)
Motoren Custom V-Spec 1306-3200kV
Zellenanordnung 4S, 3S
ESCs Full Custom, 16A cont. 20A peak, rotorSENSE, OneShot125/42, Multishot
Geeignete Propeller 3" 3-Blatt
Material Plastik, Carbonfaser
KV 3200
Dauerstrom 16A

Mehr Infos

Einmal mehr - revolutionär!

Aufbauend auf dem Erfolg des Vortex 280 und des Vortex 250 Pro, steigert der Vortex 150 Mini seine Ansprüche in Sachen Performance und schrumpft das Format.

Der 150 Mini repräsentiert die Essenz eines RTF Racing Copter mit voll integriertem Flight Controller, OSD und Video Transmitter.

Wie seine grössere Brüder benötigt man beim Vortex 150 Mini nur einen kompatiblen Receiver (CCPM, Spektrum, S-Bus, XBus, EzUHF u.s.w), sowie eine passende Batterie - alles Andere, von der SpiroNet Antenne bis zu den Propellern, ist inbegriffen (ausser vielleicht das schöne Wetter).

 

Spassfaktor garantiert!

Mit unter 250 Gramm darf man mit dem Vortex 150 offiziell auch an Orten fliegen, wo schwerere Copter nicht hindürfen, oder können.

Das öffnet die Türen für Fliegen im Garten oder in kleinen Parks. Schaukeln werden zu Power-Loop Zielen, Gartenmöbel zu Gates, der Vortex 150 Mini macht die Welt zur Spielwiese!

 

Fusion2 + Tramp = Synergy

Der neue ImmersionRC ‘Synergy’ Flight Controller beinhaltet ein voll grafisches OSD und einen onboard Video Transmitter basierend auf dem neuen Tramp HV Design.

Ein Twin F3 Prozessor ermöglicht 8kHz Loop Time und vollen BetaFlight 3.x Support.

Glitch-freier Kanalwechsel und der Pit-Mode machen den Vortex 150 zu einem willkommenen Racer an Events.

Der Synergy mit VTX wiegt nur 6.41g, im Vergleich zu den 10g des Gen2 ohne VTX!

 

Integrierter 5.8GHz Video Tx

Der integrierte 'Tramp' Video Transmitter hat alles was es braucht. Support für alle standard FPV Kanäle und Power level von minus -1mW bis 25mW (EU Version).

Der Dynamic Power Control, welcher mit dem Vortex 250 Pro eingeführt wurde, wurde weiter optimiert. Pre-Take-Off Leistung kann bis zu -1mW sein, während man auf den Start wartet. Dadurch spart man LiPo-Leistung und hält die Temperatur schön tief.

Nach einem Sturz sinkt die Leistung auf ein Minimum um die LiPo während dem Suchen zu schonen und um das Suchen mit Richtantenne zu vereinfachen.

 

Integriertes Touch’n’Race

Eine TNR (NFC) Antenne, welche sich auf der Seite des Quads befindet bietet volle Unterstützung des "Touch'n'Race Mini Wand" , ImmersionRC's "Zauberstab". 

Sendeleistung und Kanal kann eingestellt werden, ohne Quad überhaupt zu berühren. Das ist vor Allem bei Rennen sehr praktisch - kein Rumgewürge an Dip-Schaltern, keine Knöpfe und Sequenzen zum Einstellen des Videokanals und keine Ungewissheit, auf welcher Frequenz man sich befindet.

 

DSMX Video Transmitter Control

ImmersionRC leistet ein weiteres Mal Pionierarbeit und ermöglicht die Kontrolle über Video Transmitter mit bestimmten Spektrum(tm) Steuerungen.

Quads, welche diese Funktion benützen, starten sicher im Pit-Mode und via Spektrum Menu lassen sich dann Frequenzband, Kanal und Sendeleistung einfach einstellen.

 

PitStick Mode für einfachen Kanalwechsel

In diesem Modus startet der Vortex 150 Mini mit ausgeschaltetem Video Transmitter und schaltet diesen erst ein, wenn ein RC Transmitter Signal erkannt wird.

Mode 2 Piloten, können mit dem rechten Knüppel Kanal 1..8 einstellen, indem sie die Vollausschläge der Knüppel benützen. Rauf für CH1, Rauf-Recht für CH2, etc.

 

Lichter, Musik, Action!

Zugegeben, die einzige Musik ist der Klang der Motoren... doch es hat Lichter und ordentlich Action!

Auf der Hinterseite des Vortex Mini befindet sich ein Satz RGB LEDs, welche durch einen leichten Diffusor leuchten und auch im breiten Winkel sichtbar sind.

Seit Airgonay's bekanntem "Star Wars" FPV-Video sind Rücklichter nicht nur ein "Nice-To-Have", sondern ein absoluter Spass!

 

'Gen3' 32-bit, 16-20A ESCs, with OneShot42/125 and Multishot

Die speziell hergestellten 16-20A ESCs bieten alle nötigen Standards, wie z.B. Regenerative Braking, für ein "Locked-In" Fluggefühl mit CleanFlight, oder BetaFlight. Jeder ESC läuft auf einem 32-bit ARM Prozessor und bietet mehr als genügend Prozessorleistung für jeden Motor.

Diese ESCs der dritten Generation haben eine fortgeschrittene de-sync Erkennun, was für kleine Brushless Motoren mit hoher Umdrehungszahl äusserst wichtig ist.

Zudem verfügen die ESC's ebenfalls über die einzigartige RotorSENSE-Technologie. Diese ermöglicht die Einstellung der Drehrichtung ohne die Motorkabel neu zu verbinden.

 

Full Graphic OSD mit EzOSD pedigree

Mit dem integrierten Full-graphic OSD werden wichtige Fluginformationen angezeigt. Über das Menü können sämtliche Einstellungen über den Transmitter und einer Videobrille oder einem LCD Display geändert werden.

Ein Echtzeit Interface des Flight Controllers ermöglicht die Anzeige künstlicher Horizonte, Anzeigen im F-18 Style und das Wechseln der Flugparameter. 

Automatische Warnungen für LiPo-Kapazität, Spannung und die verbleibende Flugzeit geben dem Piloten die nötigen Updates um seine Flugbatterie zu schonen.

 

7 (!) 32-bit ARM Prozessoren 

Es existieren nicht viele Quadcopter, welche das von sich behaupten können... der Vortex 150 Mini verfügt, wie seine Vorgänger der 285 und 250 Pro, über nicht weniger als 7 ARM Prozessoren.

Ein ARM Prozessor für den Flight Controller, ein weiterer für das Full-graphic OSD, sogar einer speziell für die LEDs auf der Rückseite, und natürlich vier weitere Hochleistungs ARM Prozessoren für die speziell entwickelten ESCs sorgen für maximale Leistung und Spass!

 

Custom OSD Anzeigen

Im Lieferumfang sind mehrere OSD Layouts vorhanden:

  • Ein klassisches EzOSD-Layout mit allen wichtigen Flugparametern
  • Ein Heads-Up Display welches an die Anzeige in einem Jet-Fighter erinnert (künstlicher Horizont und Höhenindikator)
  • Eine Rennanzeige mit den nötigsten Flugparametern am Rande der Anzeige
  • Einem Spiel-Layout (das erklärt ImmersionRC kurz vor dem Launch...)

Alle OSD Layouts enthalten in der Mitte angezeigte kritische Warnungen wie z.B. die Batterie-Volt Warnung oder eine Warnung über schlechten Empfang u.s.w.

 

Mach ihn schick!

Der Vortex 285 und 250 waren die ersten Race Quads mit einer grossen Auswahl an 'Pimp Kits', für individuelles Anpassen des eigenen Quads. Der 150 Mini führt diesen Trend natürlich weiter und vereinfacht dazu noch die Installation, ganz ohne Löten!

 

Spezifikationen

  • Gewicht: ~178 ohne LiPo (<250g mit 500mAh LiPo)
  • Eforderliche Leistung: 3S-4S LiPo
  • ESCs: Custom 16A cont. 20A peak, rotorSENSE, OneShot125/42, Multishot
  • Motoren: Custom V-Spec 1306, mit 2mm Achse, 5mm Shaft
  • Propeller: RaceKraft 3" Tri-Blade
  • FPV Kamera: FatShark 600TVL CCD
  • Receiver Kompatibilität: CPPM, S-Bus, Spektrum™, XBus, SumH, SumD (keine externen Adapter nötig)
  • Flugzeit: Abhängig von Batterie und Flugstil

 

Lieferumfang

  • 1 x Vortex 150 Mini Race Quad, Zusammengebaut und getestet
  • 2 x ImmersionRC LiPo-Straps (Montiert)
  • 1 x SpiroNET Omni 5.8GHz Antenne (Stubby, v2)
  • 1 x PPM Interface Kabel
  • 1 x Spektrum(tm) Interface Kabel
  • 1 x SBus Interface Kabel
  • 1 x HqProp 3" Tri-Blade Propeller
    (RC Receiver separat erhältlich)

  

  

HINWEIS: für das Inital-Setup wird ein kompatibler Receiver sowie ein FPV Monitor / eine FPV Brille benötigt.

  

  

Dieses RC Model ist kein Spielzeug!

 

RC Multicopter sind keine Spielzeuge und sind nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.

 

Viele Staaten, inklusive der Schweiz, haben Regeln für den Betrieb von Drohne und Flugmodellen.

Bitte setzen Sie sich mit dem geltenden Gesetz auseinander.

Zubehör

5 andere Artikel der gleichen Kategorie: