REDUZIERTER BETRIEB - NUR PAKETVERSAND

Reduzierter Betrieb vom 16.7. bis und mit 29.7. - der Telefon- und Mailsupport ist geschlossen, Bestellungen werden normal versendet.

Quadcopter Bauanleitung

Von der Werkbank in die Luft - bauen Sie Ihren eigenen, persönlichen Quadcopter! 

Endlich ist es soweit - die einzelnen Komponenten sind da! Um den eigenen Quadcopter zum Leben zu erwecken müssen diese nur noch zusammengebaut werden.

Ein paar wichtige Hinweise am Anfang

Um einen Multicopter zusammenzubauen braucht man keinen Doktortitel. Ein paar wichtige Hinweise sind jedoch zu beachten:

  • Die Batterie darf erst angeschlossen werden wenn alle Teile korrekt verbunden wurden und man sicher ist, dass der Stromkreislauf keinen Kurzschluss macht (rot und schwarz dürfen sich NIE direkt berühren). Am besten prüft man dies mit einem Multimeter mit Prüfsummer, welcher im Baumarkt bereits ab CHF 20.— zu haben ist.

  • Kontakte sollten wenn möglich gut isoliert werden.

  • Wer löten kann ist im Vorteil, wer nicht, kann es lernen.

  • ESC’s können bei hoher Leistung heiss werden. Aus diesem Grund sollten diese an einer Stelle montiert werden, an der sie genügend Wind abkriegen.

  • Alle Teile sollten fest am Frame angebracht sein. Einfache Multicopter können Geschwindigkeiten bis zu 60Km/h erreichen!

Der Aufbau

Fleisch und Knochen

Frames sind die „Knochen“ welche Multicopter stützen, das Befestigungsmaterial ist das „Fleisch“ welches alles zusammenhält.

Es gibt verschiedene Arten von Frames und mindestes genau so viel verschiede Wege, wie man beim Zusammenbau vorgehen kann. Wir lassen hier in der Anleitung bewusst das wie weg, da es kein richtig oder falsch gibt. Das einige Ziel ist es, den Multicopter sicher zum Fliegen zu bringen.

Die Möglichkeiten zur Befestigung der Bauteile sind vielfältig: Schrauben, Klettverschluss, Doppelklebband, Kabelbinder, Heissleim... der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Jeder Multicopter ist einzigartig, genau so wie die Ansprüche seines Piloten.

TIPP: Beim Bau ist nicht nur auf Ästhetik zu achten sondern auch auf Handhabung und Gewicht. Jeder Pilot stellt für seine Drohne andere Ansprüche.

Wichtig ist das korrekte Verkabeln der einzelnen Teile untereinander. Aber auch hier gilt: Wie, ist Jedermanns eigene Sache. Man kann Löten, Crimpen, Stecken mit Power- Distribution-Board, oder direkt mit eigenen Kabel. Wenn man am Schluss alle Verbindungen durchtestet und diese korrekt verbunden sind hat man nichts falsch gemacht.

Das Verkabeln

Herz, Hirn, Muskeln

Das Zentrale eines Multicopters ist die Stromversorgung der einzelnen Komponenten. Üblicherweise werden mit einer LiPo-Batterie die ESC gespeist, welche dann die Batteriespannung auf 5V runter wandelt und damit den Flight Controller mit Spannung versorgt. Der Flight Controller wiederum gibt im Betrieb ein Signal an die ESCs, welche dieses interpretieren und damit die Motoren steuern.

Quadcopter Verkabelung Motor / ESC / Batterie / Flight Controller

Voraussetzung für diese direkte Verkabelung ist natürlich, dass der ESC auch über eine BEC (Battery Eliminator Circuit) verfügt. Ist dies nicht der Fall, muss man ein BEC separat in die Schaltung einbauen.

Es braucht nur einen ESC, welcher den Flight Controller mit Spannung versorgt, bei den restlichen ESCs sollte man den roten Draht (Vcc) abtrennen.

ESC Flight Controller Batterie Multicopter Übersicht
TIPP: die Motoren müssen in bestimmte Richtungen drehen (CW / CCW / CCW / CW, mehr Infos siehe HIER). Diese wird dadurch bestimmt, wie die 3 Kabel der ESCs mit dem Motor verbunden werden.
Diese können zu Beginn jedoch beliebig verbunden werden - wenn ein Motor beim Testen der Drehrichtung falsch dreht, kann man die Drehrichtungen ändern, in dem man 2 beliebige Verbindungskabel untereinander austauscht.

Gratulation, Ihr Multicopter hat nun Alles um zum Leben erweckt zu werden - theoretisch. Ihm fehlt noch ein Wille. Da Maschinen ohne Anweisungen ziemlich planlos sind, müssen wir ihnen zeigen wo’s lang geht. Dazu brauchen wir eine Möglichkeit, mit Ihnen zu kommunizieren.

Kommunikation

Die Drohne macht was der Mensch sagt. Dies sollte zumindest der Fall in einer gesunden Mensch-Copter Beziehung sein. Um das zu gewährleisten sollte man, neben dem richtigen Konfigurieren des Flight Controllers, den Receiver erstmal korrekt anschliessen.

Receiver Pin Belegung

Das Kabel zum Anschliessen des Receivers an den Flight Controller wird mit dem Flight Controller geliefert.

Der Receiver wird durch das besagte Kabel vom Flight Controller mit Spannung versorgt.

TIPP: Manche ESCs lassen sich durch Throttle-Input an der Fernbedienung programmieren. Zur Programmierung steuert man den ESC nicht durch den Flight Controller, sonder schliesst den ESC temporär direkt an den Throttel Ausgang (Postion 3 des Receivers) an. Alternativ existieren ebenfalls separate ESC-Programmierer zur direkten Änderung der Parameter.

Receiver Anschliessen Übersicht

Nun ist es so weit. Der Multicopter kann geflogen werden, zumindest LOS (line of sight). Doch wir wären nicht FPVracing.ch, würden wir unserem Fluggerät nicht noch Augen verleihen.

Augen und Ohren - sitzen Sie in der ersten Reihe!

Ein Flug über LOS (Line Of Sight) macht Spass (sofern man es im Griff hat). Der Einsatz von FPV-Equipment verleiht dem Flugspass allerdings ein besonderes Gefühl. FPV steht für FIRST PERSON VIEW - eine Kamera überträgt ein Live-Bild, durch welches man aus Sicht der Drohne fliegt, so, als würde man direkt im Cockpit sitzen.

Dazu benötigt man lediglich einen Videotransmitter sowie eine FPV Kamera.

FPV Transmitter Kamera anschliessen

Der Videotransmitter wird durch den Hauptstromkreislauf versorgt. Der Transmitter wandelt die Spannung um und speist damit die Kamera. Video-Tx haben meistens fünf Ein-/Ausgänge. 5V Out, Gnd, Video-Signal In, Audio links In und Audio rechts In. Besitzt die Kamera kein Audio, kann man diese Verbindung einfach weglassen.

Das ist es... vorerst. Je nach Anforderungen und Vorlieben kann man seinen Multicopter weiteren Komponenten aufrüsten, wie z.B. mit LED-Lichtern oder GPS.

FPVracing.ch wünscht einen guten und sicheren Flug!